mattesblog


THE DEVIL CAME ON HORSEBACK / Die Todesreiter von Darfur

Die Todesreiter von Darfur“ ist ist die deutsche Version des amerikanischen Dokumentarfilms „The Devil came on Horseback“. Der Film informiert über den noch anhaltenden Darfur-Konflikt im Sudan.

Brian Steidle, ein ehemaliger U.S. Marine Captain meldet sich um in zusammenarbeit mit der Afrikanischen Union den Waffenstillstand im Sudan zu überwachen un zu dokumentieren. Antelle eines Waffenstillstands wird Brian Zeuge von systematischer Vertreibung und ermordung der lokalen Bevölkerung durch die Dschandschawid und der Sudanischen Armee. Er kehrt mit schockierendem Bild- und Videomaterial in die USA zurück und geht damit an die Öffentlichkeit.

Bis heute ist die Darfur-Krise allerdings nicht weiter in das internationale Interesse gerückt. Der Film vergleicht daher den Darfur-Konflikt mit dem Völkermord in Ruanda und gibt informationen über den Haftbefehl des Internationalen Strafgerichtshofs gegen den sudanesischen Präsidenten al-Baschir .

Advertisements


Mark Brecke – „Google Tech Talks“ Video on Darfur/Sudan

a tense SLA rebel stands guard following a Sudanese army ambush in north Darfur,

Mark Brecke is an independent filmmaker and documentary photographer.

Covering ten years and three continents (Asia, Africa, and Europe), his work documents the stories of people victimized by war, ethnic conflict, and genocide.

The focus of Mark’s recent work is on the crisis in the Darfur region of Sudan. From October to late

December of last year (2004), he visited the and traveled for five weeks in Darfur with the SLA (Sudanese Liberation Army).

In this Google Tech Talkpresents his photos, shares his remarkable stories, and gives us some insight into the complex situation of the Darfur crisis (shocking Images!).

Links: