mattesblog


PBS/FRONTLINE – Ghosts of Rwanda
Photo by YoungRobV

„Rwanda was supposed to be easy.“

Ten years ago, when the United Nations sent peacekeepers to this small, Central African nation — with the full support of the U.S. government — most of the policy-makers involved believed it would be a straightforward mission that would help restore the U.N.’s battered reputation after failures in Bosnia and Somalia. Few could imagine that, a decade later, Rwanda would be the crisis that still haunts their souls. (Frontline April 2004)

Watch the playlist on Youtube (12 Videos)

Links:

Advertisements


THE DEVIL CAME ON HORSEBACK / Die Todesreiter von Darfur

Die Todesreiter von Darfur“ ist ist die deutsche Version des amerikanischen Dokumentarfilms „The Devil came on Horseback“. Der Film informiert über den noch anhaltenden Darfur-Konflikt im Sudan.

Brian Steidle, ein ehemaliger U.S. Marine Captain meldet sich um in zusammenarbeit mit der Afrikanischen Union den Waffenstillstand im Sudan zu überwachen un zu dokumentieren. Antelle eines Waffenstillstands wird Brian Zeuge von systematischer Vertreibung und ermordung der lokalen Bevölkerung durch die Dschandschawid und der Sudanischen Armee. Er kehrt mit schockierendem Bild- und Videomaterial in die USA zurück und geht damit an die Öffentlichkeit.

Bis heute ist die Darfur-Krise allerdings nicht weiter in das internationale Interesse gerückt. Der Film vergleicht daher den Darfur-Konflikt mit dem Völkermord in Ruanda und gibt informationen über den Haftbefehl des Internationalen Strafgerichtshofs gegen den sudanesischen Präsidenten al-Baschir .